BERLIN

ANDREAS C. F. SIEGMUND

Dipl.-Ing., Dipl.-Kfm., M.Sc., Architekt

Freier Gutachter für die Bewertung von Immobilien

Andreas Siegmund arbeitet als Architekt, Entrepreneur und Visionär und ist an ganzheitlichen und innovativen Lebensräumen mit hohem Identitätsgrad interessiert. Einige Arbeiten und Wettbewerbe haben im Laufe der vergangenen Jahren Preise, Auszeichnungen und Awards erlangen können und wurden zum Teil in Ausstellungen und im Museum gezeigt. 

Andreas Siegmund studierte Architektur in München und Urban Strategies, am "Institute of Architecture" Wolf D. Prix, Zaha Hadid, und Greg Lynn an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Des Weiteren schloss er ein Betriebswirtschaftsstudium mit dem Schwerpunkt strategisches Management und strategisches Marketing erfolgreich ab.

Andreas Siegmund arbeitete unter anderem bei Prof. P. Schweger und Wolfgang Schneider, wobei er maßgeblich an Projekten wie dem BMW-Hochhaus und dem BMW- Museum beteiligt war. In der Zeit  von 2005 bis 2011 arbeitete er an internationalen Projekten im ein- bis dreistelligen Millionenbereich. 

Im März 2011 trat er der Architektenkammer Berlin bei und begann seine Selbstständigkeit. Aus dem Interesse an ganzheitlicher Projektierung heraus entstand im Jahre 2012 das studioweissschwarz.  Als Ergänzung der strategischen und beratenden Ausrichtung hat Andreas Siegmund einen weiteren Qualifizierungslehrgang an der Industrie- und Handelskammer Berlin erfolgreich abgeschlossen. Seit 2016 ist er qualifiziert als freier Gutachter bebaute und unbebaute Grundstücke zu bewerten. Diese weitere Kompetenz lässt er in seine Arbeit einfließen um innovative und auch wirtschaftliche Projekte zu realisieren. 

Die Leidenschaft von Andreas Siegmund ist es architektonische Identität zu entwickeln und diese ganzheitlich zu projektieren. 

Ausgewählte Projekte an den Andreas Siegmund beteiligt war. Referenzen und Fotos: SSA Schweger Architekten / ASP Architekten Schneider Mayer

 

 

BASEL

VOLKER HOMEIER

Dipl.-Ing., Architekt

 

Bildschirmfoto 2016-05-11 um 13.55.52.png

Nach seinem Architekturstudium an der Universität Hannover und an der École de Belleville in Paris arbeitete Volker Homeier in Hamburg mehrere Jahre als Projektarchitekt und Projektleiter bei Schweger Partner Architekten und realisierte in dieser Zeit zwei Gebäude mit einer Investitionssumme von 20 und 50 Mill. €. Bis 2006 entwarf und baute er als selbstständiger Architekt diverse Projekte in Norddeutschland.

Seit 2006 lebt Volker Homeier in Basel und arbeitet dort als Architekt, Projektmanager und Bautreuhänder. In dieser Zeit leitete er als Projektleiter Gross- und Hochhausprojekte für Herzog & de Meuron, sowie ein Kulturzentrum in Warschau für Christian Kerez Architekten. Er unterstütze den Zoo Basel bei der Konzeptfindung für das Grossaquarium Ozenium Basel und war in dieser Funktion auch für die Ausrichtung des internationalen Architekturwettbewerbs und die bauherrenseitige Projektleitung zuständig.

Referenzen, Renderings und Fotos: Volker Homeier, SSA Schweger ArchitektenASP Architekten Schneider Mayer, Herzog & de Meuron, Christian Kerez Architekten

Zuletzt führte er im Rahmen des Büros Dietziker Partner Baumanagement AG diverse Bautreuhandmandate namhafter Auftraggeber im zwei- bis dreistelligen Millionenbereich und organisierte weitere Architekturwettbewerbe.

Volker Homeiers Profil ist gekennzeichnet von der Vielseitigkeit seiner beruflichen Erfahrungen, die sowohl die Perspektive der Auftraggeber-, wie auch der Planungsseite umfassen. Seine Wettbewerbsbeiträge wurden mehrfach ausgezeichnet, zudem besitzt er fundierte Kenntnisse in der Konzeption, der Planung und der Realisierung von Bauprojekten jeglicher Größenordnung.

Er hat diese Kompetenzen in den letzten Jahren mit Blickrichtung Bautreuhand und Projektmanagement sinnvoll ergänzt.                                                                                             

Gründungspartner: Siegmund & de Silva

Gründungspartner: Siegmund & de Silva

GRÜNDUNGSPARTNER

Patrick de Silva

Dipl.-Ing. Architektur 

Patrick de Silva studierte Architektur in Dresden und München und arbeitete in internationalen Büros in Dubai, München und Berlin. Für diese entwickelte und erarbeitete er unter anderem großformatige Projekte für Porsche und die Deutsche Flugsicherung. Parallel studierte er mehrere Semester Philosophie an der jesuitischen Hochschule für Philosophie in München. Schon im Studium arbeiteten Siegmund und de Silva mit Freude an verschiedensten Projekten zusammen und gründeten Ende 2012 Netzwerk studioweissschwarz. Seit 2015 entwirft Patrick de Silva als Freier-Architekt und arbeitet an seinen künstlerischen und philosophischen Theorien. So bleibt uns Patrick im freundschaftlichen, theoretischen und kreativen Austausch immer erhalten. 

 

MITARBEITER

UNSER MITARBEITER SEIT 2012

Diana Bremer, Saskia Clemens, Julien Jockers, Alexander Gabriel, Volker Homeier, Hagith Keren, Alexander Ojeda, David Otterbein, Anastasija Protic, Luise Reumuth,  Julian Sellim, Andreas Siegmund, Paul Schöneburg, Helene Schüler, Tuula Tellervo Vitie, Felicia Vocke, Benedikt Weber, Benjamin Ehrig, Johannes Wetterich, Mathias Wünsche